Die Abschiedsrede

Die Abschiedsrede dauert in der Regel 15-20 Minuten. Ich erarbeite mit Ihnen eine Chronik des Verstorbenen. Dazu spreche ich auch gerne mit anderen Familienangehörigen und Freunden Ihres Angehörigen. Diese wertvollen Informationen bilden die Grundlage für das Portrait des Verstorbenen. Und ergeben ein vollständiges und rundes Bild. Wir besprechen auch, welche Lebensmeilensteine in der Trauerrede besonders hervorgehoben werden sollen.

Was, wenn nicht alles rosig war? Vielleicht gibt es auch Dinge im Leben des Verstorbenen, die zwar wichtig, aber für die Trauerfeier unpassend wären. Auch hierfür finden wir eine gute Lösung. Egal, ob Sie eine sehr personalisierte oder eine bewusst allgemein gehaltene freie Rede bevorzugen: die Abschiedsrede soll in jedem Fall gemäß Ihren Vorstellungen den Verstorbenen würdigen.

Welche Rituale enthält die Trauerrede? Die Rede ist ohne religiöse Rituale. Auf Wunsch kann ich gerne allgemeine berühmte Zitate oder Bibelsprüche einfließen lassen, die helfen, das Leben zu schätzen und dabei die Übersetzung Ihrer Wahl benutzen.

Vor der Trauerfeier gehen wir gemeinsam die erarbeitete Trauerrede durch. Damit stellen wir sicher, dass alles so gesagt wird, wie Sie es sich wünschen.

 

Lernen Sie mich kennen